5 Fehler, die du im Gym vermeiden solltest

Lauf nur einmal durch’s Fitnessstudio und dir fallen jede Menge Fehler auf. Fehler, die Zeit verschwenden, Fehler, die gefährlich sind und Fehler, einfach verrückt sind.

Vielleicht machst auch du selbst einige davon.

Deshalb haben wir eine Liste zusammengeschrieben, in denen die häufigsten 5 Fehler im Fitnessstudio aufgeführt sind. Nur mit dem Vermeiden dieser Fehler kannst du schon schnellere Resultate erzielen.

 

Fehler #1: Du nutzt das falsche Gewicht

Der Klassiker unter den Gym-Fehlern. Das Ziel ist, deine Muskeln herauszufordern, nicht einfach etwas schwerere Bewegungen zu machen. Wenn du 15 Wiederholungen ohne Probleme schaffst, dann ist das Gewicht zu niedrig. Auf der anderen Seite solltest du das Gewicht senken, wenn du die Übungen nicht sauber ausführen kannst und nicht den gesamten notwendigen Bewegungsablauf absolvieren kannst.

Das richtige Gewicht fühlt sich bei deinen letzten Wiederholungen herausfordernd an und bringt dich bei der allerletzten an deine Grenzen.

Fehler #2: Du machst immer das Gleiche

Du hast bestimmt schon bemerkt, dass manche Leute jedes Mal im Fitnessstudio genau die gleichen Übungen machen. Vielleicht hast auch du die gleiche Routine seit du angefangen hast zu trainieren. Wieso auch ändern, wenn es so angenehm ist?

Die Wahrheit ist aber, dass deine Trainingsroutine ein Ablaufdatum hat, weil dein Körper nicht mehr genug gechallenged ist und du somit nicht weiter kommst. Als Faustregel merke dir: verändere alle 4 Wochen etwas an deiner Routine.

Fehler #3: Du wärmst dich nicht auf

Die meisten halten das Aufwärmen für verschwendete Zeit. Sie wollen lieber direkt damit beginnen, die Eisen zu stämmen und vergessen dabei, sich ordentlich aufzuwärmen. Was sie nicht realisieren ist, dass ein gutes Warmup deinen Körper eine höhere Intensität trainieren lässt und deine Ergebnisse verbessert.

Der Grund zum Aufwärmen ist das Anheben der Muskeltemperatur. Deine Durchblutung genau wie deine Muskelkraft verbessern sich mit einem Warmup zwischen 5 und 10 Minuten.

Fehler #4: Du machst die Ausführung falsch

Fitnessstudios sind voller Leute, die ihre eine schlechte Ausführung haben. Die Gründe dafür sind meist fehlende Konzentration auf die Übung oder die Wahl eines zu schweren Gewichtes. Falsche Ausführung kann sehr schnell zu Verletzungen führen.

Deshalb nimm dir die Zeit und konzentriere dich auf jede Wiederholung um den optimalen Benefit zu erzielen.

Fehler #5: Du trainierst alleine

Menschen, die alleine trainieren, neigen dazu, weniger herausgefordert zu sein und sich eher in ihrer Komfortzone zu bewegen. Oft ist ein Trainingspartner ein Grund, sich doch noch aufzuraffen. Oft ist er der Grund, dass du die letzte Wiederholung doch noch machst, weil er sie so locker geschafft hat. Deshalb such dir einen passenden Trainingspartner und rocke mit ihm gemeinsam das Gym!

2018-06-12T00:16:39+00:00